Konzert am 28. Januar 2018

S t i p e n d i a t e n k o n z e r t    am 28. januar 2018, 17:00 Uhr Musikforum Katharinenkirche.
Katharina Martini, Querflöte / Frankfurt a.M. wird begleitet von Jinju Oh / Klavier


Katharina Martini (*1999) erhielt ihren ersten Flötenunterricht bei ihrer Mutter Christiane Martini. Seit 2015 studiert sie, zuerst als Jungstudentin, nun als Bachelorstudentin an der HfMDK Frankfurt. Katharina Martini ist mehrfache 1. Preisträgerin bei verschiedenen nationalen und internationalen Wettbewerben. Im Dezember 2016 gewann sie den 1. Preis der „American Protégé: International Woodwind and Brass Competition”, verbunden mit einer Konzerteinladung in die New Yorker Carnegie Hall (USA) im April 2017. 2015 wurde ihr beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert” ein 1. Preis mit Höchstpunktzahl zugesprochen. Außerdem gewann sie den Nachwuchsförderpreis des Schleswig - Holstein Musik Festivals. Orchestererfahrung konnte Katharina Martini mit der„ Deutschen Philharmonie Merck” sammeln und ist seit 2016 Mitglied im Bundesjugendorchester. 2017 spielte Katharina als Solistin mit Mitgliedern des Opern-und Museumsorchesters Frankfurt. Sie wurde Stipendiatin der „Freunde und Förderer der HfMDK Frankfurt”, der „Freunde Junger Musiker Mainz/Wiesbaden”, der „FJM Frankfurt”, der „FJM Meerbusch/Düsseldorf”, sowie projektbezogene Stipendiatin der „Villa Musica”. Außerdem wurde ihr ein Förderstipendium der „Hans und Eugenia Jütting-Stiftung Stendal” zugesprochen. Die Querflötistin wirkte bei CD-Aufnahmen und Fernsehproduktionen, für das HR-Fernsehen, Sylt 1 und den Radiosender „NDR-KULTUR” mit. Sie konzertierte unter anderem in der Weill Recital Hall der Carnegie Hall New York (USA), der Cité Internationale des Arts de Paris (Frankreich), der Hamburger Laeiszhalle, dem Münchner Gasteig, dem Darmstädter Schloss, der Oper Frankfurt, der Kirche St. Severin auf Sylt, im Hessischen Landtag und im Beethovenhaus in Bonn.

Jinju Oh wurde in Seoul/Südkorea geboren und begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von 7 Jahren. Sie studierte an der Sunhwa Arts High School und der Ewha Womans University in Seoul und schloss dort ihr Bachelor Studium Klavier mit Auszeichnung ab. 2013 begann sie ihr Masterstudium im Fach Klavier an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main bei Frau Prof. Catherine Vickers und Korrepetition bei Herrn Prof. Eugen Wangler. Sie erhielt ein Stipendium der Gesellschaft der Freunde und Förderer der HfMDK. Bei Wettbewerben, Meisterkursen und zahlreichen Konzerten als Solistin und Kammermusikerin in Europa und Ostasien konnte sie ihre ästhetische Musikalität und souveräne Technik unter Beweis stellen.
Im Wintersemester 2016/17 wird sie, an der Hochschule für Musik in Mainz, ihren Master „Liedbegleitung/Korrepetition” bei Herrn Prof. Burkhard Schaeffer abschließen.

Programm des Abends:
Johann Sebastian Bach (1685 - 1750) – Sonate BWV 1030 für Flöte und Klavier
  1. Andante
  2. Largo e dolce
  3. Presto

Claude Debussy (1862 - 1918) – Syrinx für Flöte Solo
Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791) – Andante C-Dur KV 315 für Flöte und Klavier

PAUSE

Gabriel Fauré (1845 - 1924) – Sicilienne Op. 78
Cécile Chaminade (1857 - 1944) – Concertino Op. 107
Astor Piazzolla (1921 - 1992) – Histoire du Tango
  1. Bordel 1900
  2. Café 1930
  3. Nightclub 1960



Nächstes Konzert: 25.02.2018, Michał Prószyński – Gesang / Krakau



 
Seitenanfang