Mitteilung vom 15.Dezember 2012

Jütting-Stiftung mit neuem Internetauftritt

Frank Tholotowsky spendet Neugestaltung der Homepage

Jütting-Vorstand Heinz-Erhard Woltert (links) bedankt sich bei Frank Tholotowsky (rechts) für das neue Web-Design.

Bild: Jütting-Vorstand Heinz-Erhard Woltert (links) bedankt sich bei Frank Tholotowsky (rechts) für das neue Web-Design.

Stendal. Die Hans und Eugenia Jütting – Stiftung hat einen neuen Internet-Auftritt. Unter www.juettingstiftung.de können sich Interessenten u.a. über die Stiftung, die von ihr zu vergebenden Stipendien, ihre Konzertreihe und das Medienecho informieren. Das neue Web-Design stammt von Frank Tholotowsky, Inhaber der Fa. Webgate-Altmark. Er stellte seine Leistung im Wert von 1.265 € als Spende zur Verfügung. Zur Begründung gab der Ingenieur aus Hassel an: „Mir gefiel der Gedanke, dass sich Menschen ohne monetäre Gründe für junge deutsche und polnische Studenten einsetzen, um deren Studium mit einem Stipendium der Stiftung zu unterstützen. Ein schönes Ziel, dem ich mich mit der Neugestaltung des schon etwas in die Jahre gekommenen Internetauftritts als Spende meinerseits anschließen kann.” Jütting-Vorstand Heinz-Erhard Woltert bedankte sich nun bei Tholotowsky und überreichte eine steuerrechtliche Zuwendungsbestätigung. Darin wird attestiert, dass die Leistung nur der „Förderung von Kunst und Kultur sowie der Volks- und Berufsbildung sowie der Studentenhilfe” dient.
Mit der neuen Homepage optimiert die Stiftung ihre Öffentlichkeitsarbeit. Das Internet ist wegen des grenzübergreifenden Wirkens von besonderer Bedeutung. Denn die Stipendien richten sich auch an junge Musiker und Ärzte aus Polen. Daher sind die Informationen nicht nur auf Deutsch und Englisch, sondern auch auf Polnisch abrufbar. Zudem soll in die Homepage zukünftig regelmäßig aktualisiert und um die Pressemitteilungen ergänzt werden. Auch die neue Konzertreihe 2013 ist bereits abzurufen.



 
Seitenanfang