Musik-Stipendien im Wert von 52.000 € vergeben

Jütting-Konzert-Zyklus 2017 steht fest
Stendal. Die Hans und Eugenia Jütting-Stiftung Stendal vergibt jährlich einmalige Förderungen an besonders begabte deutsche und polnische Musikstudenten. Künstler mit hervorragenden Leistungen erhalten je 8.000 €; die Förderstipendien sind mit je 5.000 € dotiert. In diesem Jahr waren die Fächer Klavier, Violoncello, Klarinette, Trompete und Schlagzeug ausgeschrieben. “Bis zum Anmeldeschluss am 31.10.2016 waren 37 Bewerbungen eingegangen, davon 9 aus Polen”, erläutert Stiftungssprecher Dr. Michael Steenbuck die Statistik. “Die größte Gruppe bildeten die Klarinettisten (12), gefolgt von den Cellisten (9), Trompetern (7), Pianisten (5) und Schlagzeugern (4).” Eine Jury aus Hochschullehrern wertete Mitte November die mindestens 30minütigen DVD-Videoaufnahmen der Studierenden mit Werken aus drei Musikepochen aus: Prof. Ragna Schirmer (Klavier/Halle/Vorsitzende), Prof. Niklas Schmidt (Cello/Hamburg), Prof. Tobias Willner (Trompete/Dresden), Prof. Diethelm Kühn (Klarinette/Berlin) und Prof. Markus Leoson (Schlagwerk/Weimar). Der Vorstand der Stiftung beschloss nun, die Stipendien entsprechend dem Vorschlag der Dozenten zu vergeben. Damit stehen folgende Stipendiaten fest, die im nächsten Jahr die Kammerkonzertreihe im Musikforum Katharinenkirche gestalten werden (jeweils 17 Uhr). Es sind auffällig viele junge Talente aus Mitteldeutschland.


Name Instrument / Stimmlage Studienort Stipendium Konzerttermin
Alexander Schuchert Schlagwerk Weimar 8.000,00 € 29.01.2017
Konstanze Pietschmann Cello Leipzig 5.000,00 € 26.02.2017
Maximilian Schairer Klavier München 8.000,00 € 26.03.2017
Maciej Jan Kułakowsky Cello Gdansk 8.000,00 € 23.04.2017
Tamara Steinmetz Klarinette Weimar 8.000,00 € 21.05.2017
Maximilian Sutter Trompete Karlsruhe 5.000,00 € 10.09.2017
Clarissa Schmitt Klarinette Weimar 5.000,00 € 22.10.2017
Jakob Plag Klarinette Weimar 5.000,00 € 19.11.2017

Da sich mindestens ein Vertreter jedes Fachs durchsetzen konnte, wird die Jütting-Stiftung den Freunden klassischer Musik 2017 wieder ein vielfältiges Programm bieten. Zudem geben die Finalisten des Musikschulpreises am 05.03.2017 ab 10 Uhr eine Matinee in der Katharinenkirche.

Fachjury von links nach rechts: Kühn, Willner, Schirmer, Schmidt, Leoson

Fachjury von links nach rechts: Prof. Kühn, Prof. Willner, Prof. Schirmer, Prof. Schmidt, Prof. Leoson



 
Seitenanfang